Weitere Infos für Gelegenheitsspieler

F-15E beim Ausstoß von Flares über AfghanistanHallo und willkommen bei der OFS, der Open Flight School oder Offenen Flug-Schule.

Wir haben absichtlich unterschiedliche Einstiegsseiten geschaffen: eine für Anfänger und Gelegenheitsspieler und eine für professionelle Sim-Piloten.

Unser Ziel ist es, ein möglichst breites Publikum mit dieser Webseite anzusprechen.

Die Erwartungen und die Bedürfnisse, die ein erfahrener Sim-Pilot und ein Anfänger bzw. Gelegenheitsspieler an eine virtuelle Flugschule wie die OFS haben, sind sehr unterschiedlich.

Es gibt viele Sim-Piloten, die in ihrem Hobby möglichst nah an die Realität herankommen wollen. Diese erwarten sehr ausführliche und korrekte Detailinformationen. Sie sind bereit, große Mengen an Theorie zu pauken, bevor sie mit den praktischen Übungen beginnen. So wird es beim richtigen Flugtraining auch gemacht: erst lernen, dann fliegen. Dort hängt ja auch das Leben des Piloten davon ab, ob er alles richtig macht.

Andere sind eher auf Spass und Nervenkitzel aus. Sie wollen möglichst schnell in die Luft ohne viel Drumherum.

Beides ist für uns vollkommen in Ordnung!

Für diese Flugschule bedeutet es aber einen großen Spagat. Wenn wir gleich auf den Einstiegsseiten viele Informationen anbieten und mit Details und Fachbegriffen anfangen, sind die erfahrenen Piloten auf den ersten Blick zufrieden, aber Anfänger werden eventuell abgeschreckt, bevor sie anfangen, sich näher damit zu beschäftigen.

Und wenn wir auf den ersten Blick nur sehr oberflächliche und damit einfache Kurse anbieten, haben womöglich erfahrene Piloten kein Interesse, sich das überhaupt näher anzuschauen und an der OFS mitzuwirken. Aber gerade diese Piloten mit ihrer Erfahrung sind es, die wir (und du) als Trainer brauchen.

Daher haben uns vom generellen Layout der Website zunächst für eine anfängerfreundliche Aufmachung entschieden und teilen die Kurse in drei große Bereiche ein:

  1. Basic-Line
  2. Advanced-Line
  3. Professional-Line

Die Basiskurse, in denen man primär das Starten und Landen eines speziellen Flugzeuges lernen soll, fallen in die Basic-Line. Wir versuchen, sie auf die Anforderungen von Anfängern zuzuschneiden. Sie erfordern nur die nötigste Theorie, um schnell erste Erfahrungen zu sammeln. Zum Teil abgekürzte Verfahren und eher oberflächliche Abhandlung eigentlich sehr wichtiger Themen bringen jeden Anfänger schnell und zielsicher zu dem jeweiligen Kursziel. In Verbindung mit dem ersten Waffenkurs (militärische Flugzeuge) sollte man gut in der Lage sein, erste Erfahrungen mit dem Spiel sammeln zu können, und das auch auf Multiplayer-Servern. Alle Basiskurse können ohne Voraussetzungen und ohne verpflichtende Prüfungen durchgearbeitet werden.

Wer nach einem Basiskurs Blut geleckt hat und mehr wissen und mehr können möchte, beginnt mit der Advanced-Line. Hier wird mehr Theorie vermittelt und je nach Kurs gibt es Abschluss- oder sogar Beitrittsprüfungen. Die Kurse bauen aufeinander auf und benötigen auch mehr Betreuung durch Trainer.

Die Professional-Line geht in die Tiefe und soll erfahrene Piloten und virtuelle Geschwader ansprechen, die möglichst nah an die Realität herankommen wollen.

Wie geht es jetzt weiter?

  1. Du solltest dir die Informationen im Kurs OFS-Basisinformationen durchlesen um zu verstehen, wie diese Flugschule aufgebaut ist.
  2. Schau dir danach z. B. einen Schnupperkurs deiner Wahl an. Dies sind im wesentlichen vollständige Basiskurse, welche ohne Registrierung komplett eingesehen werden können.
  3. Wenn du dann ein Teil der OFS werden möchtest, registriere dich, suche dir den Kurs deiner Wahl aus und lege los!


Zurück zu den OFS Basisinformationen             Zurück zur Startseite

(Beides ist auch per Menü rechts erreichbar.)

Zuletzt geändert: Freitag, 30. März 2018, 21:38