By U.S. Air Force photo by Master Sgt. Mark Bucher - http://www.af.mil/shared/media/photodb/photos/030626-F-9999B-999.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=505083Abgetrennter Bereich für die Professional Line

Die meisten großen Online-Geschwader und -Airlines betreiben ein internes Ausbildungssystem, von den Basics der fliegerischen Grundausbildung bis zum Top Know-How. Wir wollen die fliegerische Ausbildung in Kooperation mit den Geschwadern vereinheitlichen. Zumindest was die reine fliegerische und musterbezogene Ausbildung betrifft.

Daher haben wir als Grundlage die Basis- und Aufbaukurse, gegliedert nach Flugsimulation, auf den Hauptseiten der OFS geschaffen. Dort werden alle Aktionen simulationsbezogen ausgeführt. D.h. es werden weder reale Checklisten noch reale Funkprozeduren verlangt. Ein Schalter der im Spiel nicht simuliert ist, wird auch nie in einer solchen Checkliste auftauchen. Dieses Kurseangebot wird kontinuierlich erweitert. Alles was darüber hinaus geht soll hier in der Professional Line stattfinden.

Dieser Bereich richtet sich daher in erster Linie an:

  • Piloten die alle Details des virtuellen Fliegens wissen wollen und
    • ein Geschwader suchen (siehe Geschwaderbereich)
    • keinem Geschwader beitreten wollen (siehe Musterbezogene Ausbildung)
  • Geschwader
    • die ihre interne Ausbildung organisieren und vereinfachen wollen
    • den Vorteil eines inhaltlich abgestimmten und vereinheitlichten Community-weiten Trainingskonzepts erkennen

Dafür schaffen wir hier zwei Bereiche:

  • Geschwader interne Ausbildung: Geschwadervorstellung öffentlich aber sonst hinter verschlossenen Türen, Taktik und spezielle Trainings
  • Geschwader neutrale Ausbildung: Öffentlich verfügbare hoch professionelle Ausbildung nach realen Prozeduren und mit harten Anforderungen an die Schüler, abgestimmt unter den Geschwadern als Standard Traningskonzept

Im Unterbereich Geschwader kann sich jedes Geschwader vorstellen und öffentlich zugängliche oder geschütze Ausbildungsinhalte hinterlegen.

Der Unterbereich Musterbezogene Ausbildung enthält von Geschwadern unabhängige Kurse die ins Detail gehen und somit mehr Anspruch haben als die Basis- und Aufbaukurse. Sie erfordern deutlich mehr Einarbeitungszeit und Engagement vom Studenten.

 ----

Weitere Details

Die teilnehmenden Geschwader haben damit deutlich weniger Aufwand mit der Verwaltung des sonst üblichen kompletten eigenen Schulungsbereiches (Website, Forum, Unterrichtsmaterial, Auswertungen, etc). Zudem erreichen sie ein noch realistischeres Gameplay, indem sie eigene Schüler erst zur Grund und Basis-Ausbildung förmlich und sachlich auslagern und/oder Schüler nach der Ausbildung in ihr Geschwaderleben integrieren.

Zudem haben die eigenen Trainer der Geschwader weniger Aufwand mit den reinen Basisausbildungen und können die gewonnene Zeit nutzen um mal wieder selbst zu fliegen statt auszubilden. Das schafft freie Kapazitäten um sich intensiv um die höheren Level der Ausbildung zu kümmern und eigene vorhandene Schüler, Schüler anderer Geschwader und andere geeignete Interessenten wie freie Piloten, in Kursen sinnvoll zu bündeln und die Ausbildungsarbeit auf mehrere Trainer sinnvoll zu verteilen.

Die dafür nötigen und interessierten Schüler werden nach der OFS Basisausbildung und den Aufbaukursen direkt zugeführt und setzen das Lernkonzept in der Geschwaderneutralen professionellen Ausbildung unverändert fort. Innerhalb der gleichen organisatorischen Abläufe findet dann im Anschluss auch die ggfls. geschwaderinterne Weiterbildung statt.

Die nicht der Geheimhaltung unterliegenden Ausbildungsteile wie IQT und MQT lassen sich nach eigenen bzw. standardisierten Vorgaben und durch Tutoren der Geschwader und der OFS als öffentlich verfügbare Kurse für jedermann (mit den entsprechenden Vorkenntnissen) durchführen. Das ermöglicht Piloten auch ohne aktive Geschwaderanbindung eine fundierte Ausbildung. Nicht jeder ambitionierte Freizeitpilot hat regelmäßig die nötige Freizeit um die Teilnahme an fixen Geschwaderterminen, Trainings etc. zu garantieren. Ein gemeinsames Fliegen auf dem selben Level ist dank geschwaderübergreifender Ausbildung aber auch dann kein Problem mehr. 

Hier in dem Bereich finden sich daher derzeit noch keine öffentlich ersichtlichen Kurse. Die Einladung in spezielle Kurse erfolgt momentan ausschließlich über die Geschwadereigene Freischaltung. Die Geschwader sind für den jeweiligen Ausbildungsinhalt und die Durchführung auch selbst verantwortlich bis die ersten professionellen Kurse für die Öffentlichkeit verfügbar sind.

  • Line - Professional
  • Sim - Alle
  • Flugzeuge - Jeder feste Flügel
    • Primärer Trainer - MB-339
  • Studenten - Enthusiast Ab Initio (Anfänger)
    • Gamer Convertee (zum Enthusiasten)
  • Kategorie - E-Learning
    • p-Learning (Instructor Lead) auf Anfrage
  • Voraussetzungen - Kurse, die vor dem Studium dieses Kurses empfohlen werden
    • Theorie Grundkurs
    • Grundkurs für das Flugzeug Ihrer Wahl (oder der MB-339 Grundkurs)
  • Beschreibung - Dieser Kurs beschreibt die Grundlagen des professionellen
    • Fliegens Alles ist nützlich für alle anderen Starrflügel-Grundkurse
  • Inhalt - Grundlegende Flugfähigkeiten
    • Führt zum normalen Stromkreis
  • Kompetenz - TBD
  • Status - Dieser Kurs wird gerade erstellt, möchtest du dabei helfen? Dann melde dich bei uns