Cockpitübersicht

Website: Open Flight School
Kurs: F-14 Tomcat Piloten-Basiskurs (DCS)
Buch: Cockpitübersicht
Gedruckt von: Guest user
Datum: Samstag, 18. September 2021, 11:44

1. Aufteilung in Teilbereiche

Das Cockpit wird in 11 Bereiche aufgeteilt. Wir haben uns dazu entschlossen, die Bezeichnungen des DCS Handbuchs zu übernehmen, damit du parallel lesen kannst und nicht durcheinanderkommst.

  1. Head Up Display HUD
  2. Mittelkonsole MK
  3. Instrumentenkonsolen:
    • Links IKL / Rechts IKR
  4. Kniekonsolen:
    • Links KKL / Rechts KKR
  5. Vertikale Konsolen:
    • Links VKL / Rechts VKR
  6. Seitenkonsolen:
    • Links SKL / Rechts SKR
  7. HOTAS (Hands On Throttel And Stick):
    • Steuerknüppel HOTAS-J / Schubhebel HOTAS-S

Aufteilung Cockpit, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

Verfeinerte Einteilung

Bei der F-14 wurden die einzelnen Schalt- und Kontrollelemente thematisch zusammen gefasst. Dabei wurde auch berücksichtigt, dass Elemente, die man oft verwendet, leicht erreichbar plaziert sind. Anzeigen, die du oft kontrollieren solltest, sind im Blickfeld des Piloten platziert. Auf der linken und rechten Konsole gibt es Kontrolltafeln (englisch: Panel). Zukünftig verwenden wir dafür öfter den Begriff Panel, da er handlicher und verbreiteter ist.

Auf einem Panel befinden sich (wie oben erwähnt) thematisch gruppiert alle Schalter, Drehregler und ggf. auch Anzeigen eines Aufgabenbereichs. Um in den Checklisten die Lage eines Schalters einfach erklären zu können, verwenden wir die oben genannten Abkürzungen.

2. Head-Up-Display HUD

Das Head Up Display (HUD) beherrscht den oberen Bereich des Cockpits. Das HUD ist dabei die Frontscheibenprojektion der wichtigsten Flug- und Waffeneinsatzinformationen. Eingerahmt wird es dabei von einigen Anzeigen. Darunter die Anstellwinkelanzeige für den Landeanflug unten links, sowie einigen Warn- und Informationsleuchten. Die Anstellwinkelanzeige leuchtet nur bei ausgefahrenem Fahrwerk.

Hier findest du eine erste Übersicht der für den Basiskurs wichtigen HUD-Anzeigen:

HUD-Bereich, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

An der Display-Kontrollkonsole kann der Modus (MODE) für das HUD geändert werden. Je nach Modus verändern sich die angezeigten Elemente. Im Bild oben ist die Anzeige für die Landung (LDG) zu sehen.
Auf die einzelnen Symbole und HUD-Inhalte werden wir eingehen, wenn wir sie später brauchen.

3. Mittelkonsole MK

Die Mittelkonsole wird von drei großen Instrumentenblöcken dominiert:

  1. Das Air Combat Maneuver Panel (dt.: Luftkampf-Kontrolltafel), welches wir erst in den Waffenkursen verwenden werden.
  2. Der Vertical Display Indicator VDI (dt.: vertikale Displayanzeige). Die Anzeige wird im Basiskurs auch nicht verwendet.
  3. Der Horizontal Situation Display Indicator HSD (dt.: horizontale Situationsanzeige). Brauchen wir nur für die Anzeige, wie weit die INS-Ausrichtung ist.

Im Bild unten wurde der Steuerknüppel mittles Backspace ausgeblendet, damit man das HSD besser erkennen kann.

Links und rechts neben dem Air Combat Maneuver Panel befinden sich noch folgende Anzeigen:

  • Angle-of-Attack Indicator (dt.: Anstellwinkelanzeige). Brauchen wir bei der Landung.
  • Wing-Sweep Indicator (dt.: Anzeige der Flügelstellung). Den musst du auf jeden Fall kennen.

Mittelkonsole, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

4. Instrumenkonsole links IKL

Alle Instrumente der linken Instrumentenkosole werden in diesem Kurs gebraucht.

Während beide Höhenmesser und die vertikale Geschwindigkeitsanzeige die übliche Form und Funktion haben, weicht die Geschwindigkeits- und Mach-Anzeige von den üblichen Instrumenten ab.

Eine detailierte Beschreibung folgt im Aufbaukurs. Hier sei nur erklärt, dass die Geschwindigkeit bis 200 Knoten oben rechts auf dem Außenband angezeigt wird. Geschwindigkeiten von 200 bis 850 Knoten werden im unteren Bereich auf dem Innenband angezeigt. Das Außenband unten links zeigt die Machanzahl. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Bei der normalen Sitzposition wird der obere rechte Teil der Geschwindigkeitsanzeige verdeckt, was gerade im Landeanflug schlecht ist. Mittels der Tastenkombination RCtrl + RAlt + ↑ / ↓ kannst du die Sitzposition besser einstellen.

Instrumenkonsole Links, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

5. Instrumenkonsole rechts IKR

Die Anzeigen auf der rechten Instrumenkonsole kannst du für den Basiskurs ignorieren.

Instrumenkonsolen Rechts, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

6. Kniekonsole links KKL

Auf der linken Kniekonsole findest du die Anzeigen für die Triebwerke, Öl- und Hydraulikdruckanzeigen und die Positionsanzeige der Abgasstrahldüsen.

Für das vereinfachte Startverfahren brauchst du alle diese Anzeigen.

Kniekonsole Links, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

7. Kniekonsole rechts KKR

Die Anzeigen auf der rechten Kniekonsole kannst du für diese Kurs ignorien.

In unseren Missionen hast du immer genug Treibstoff. Daher brauchst du die Treibstoffanzeige erst mal nicht.

Den Fliehkraftmesser und die Uhr sind am Anfang für dich nur informativ.

Kniekonsole Rechts, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

8. Vertikale Konsole links VKL

Die linke vertikale Konsole teilt sich in zwei Bereiche auf:

  1. oben die Fahrwerkskontrolltafel und
  2. unten die Treibstoffkontrolltafel.

Für den Basiskurs brauchst du die im unteren Bild bezeichneten Elemente. Alles andere wird im Aufbaukurs erklärt.

Vertikale Konsole links, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

9. Vertikale Konsole rechts VKR

Den oberen Bereich der rechten vertikalen Konsole kannst du ignorieren. Der Fanghaken und die Bordkanone kommen erst in späteren Kursen dran.

Aber im unteren Bereich werden die Einstellungen der Displays vorgenommen. Und davon brauchen wir in den Prozeduren ein paar:

Vertikale Konsole rechts, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

10. Seitenkonsole links SKL

Auf der linken Seitenkonsole sind einige Elemente angebracht, die wir später bei den Verfahren benötigen.

Der Schalter für die Sauerstoffversorgung ist ziemlich versteckt. Hingegen domiert der Schubhebel mit dem Landeklappen- und dem Schwenkflügelhebel das Bild. Diese Kontrollen sind kaum zu übersehen.

Seitenkonsole links, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

11. Seitenkonsole rechts SKR

Von der rechten Seitenkonsole verwenden wir hier im Basiskurs nur die Hauptbeleuchtungskontrolltafel.

Alle anderen Elemente folgen in späteren Kursen.

Die Einstellung für die Innenbeleuchtung (ACM, INDEXER, INSTRUMENT, CONSOLE) kannst du optional nach deinem Geschmack einstellen.

Seitenkonsole rechts, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

12. Steuerung HOTAS

Die Steuerung besteht aus den beiden Pedalen für das Seitenruder und dem HOTAS-System (Steuerknüppel & Schubhebel).

Darstellung der Steuerung, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

HOTAS ist die Abkürzung für Hands On Throttle And Stick und bezeichnet ein Steuerkonzept bei modernen Kampfflugzeugen. Dabei soll der Pilot möglichst viele Aktionen durchführen können, ohne die Hände vom Steuerknüppel oder vom Schubhebel nehmen zu müssen. Dadurch hat er das Flugzeug jederzeit unter seiner Kontrolle. Ermöglicht wird dies bei der F-14 durch angebrachte Knöpfe und Schalter an Steuerknüppel und Schubhebel.

Mit dem Steuerknüppel wird das Höhen- und Querruder kontrolliert. Mit den beiden Schubhebeln wird der Schub der beiden Triebwerke kontrolliert. Wird der Schubhebel ganz nach hinten gezogen (OFF-Position), so werden die Triebwerke ausgeschaltet. Beim Start werden die Hebel einzeln von der OFF- in die IDLE-Position bewegt.


Benötigte Schalter und Taster

Für den Basiskurs brauchen wir nur einen geringen Teil der Knöpfe und Schalter, die am HOTAS angebracht sind. Ihre Position wird auf den unteren Bildern dargestellt.
Alle anderen Elemente werden erst in späteren Kursen benötigt und behandelt.

Steuerknüppel, Bild von kaltokri, Gemeinfrei

Schubhebel, Bild von kaltokri, Gemeinfrei